Häufige Fragen...

...und die Antworten.

  • Was ist eine meditative Hypnose?

Der Begriff Hypnose stammt vom griechischen „Hypnos“ – Schlaf – ab. In Meditativer Hypnose handelt es sich um einen Zustand von tiefer Entspannung, einem schlafähnlichen Zustand, dieser wird Trance genannt. Als Trance bezeichnet man einen Zustand besonderer Aufmerksamkeit. Aus der neuesten Forschung weiß man, dass der Trance-Zustand der dritte Bewusstseinszustand neben dem Schlaf ist und über ganz spezielle Eigenschaften verfügt. Die Aufmerksamkeit ist besonders fokussiert und dadurch können Muster und Gewohnheiten gelöst werden.

  • Was muss ich beachten, wenn ich das Programm beginne?

Am besten suchst Du Dir einen ruhigen Platz und machst es Dir ganz gemütlich und schaltest alle störenden Geräte aus. Für alles andere sorge ich, lausche einfach meiner Stimme.

  • Muss ich das ganze Programm in 21 Tagen absolvieren?

Es wäre sinnvoll das Programm in 21 Tagen fokussiert zu absolvieren. Hast du aber einmal nicht genug Zeit ist das auch kein Problem. Mache einfach

am nächsten Tag weiter.
  • Wie lange dauert das Programm täglich?

Plane Dir täglich ca. 30 Minuten ein. Du kannst dir die Audio Sitzungen anhören wann es für Dich zeitlich am besten passt - entweder Du hörst sie Dir gleich beim Aufwachen in der Früh an oder in einer Zeit wo Du am besten aufnahmebereit bist. Oder schlussendlich beim Einschlafen zum Relaxen, beides ist möglich.

  • Ist das Programm auch für Männer geeignet?

Ja natürlich, auch Männer haben Gewichtsprobleme und melden sich immer wieder gerne bei Peraco an.

  • Wie lange habe ich Zugriff auf das Programm?

Du hast ½ Jahr Zugriff auf das Programm, jede Folge kannst Du insgesamt 30x streamen. Sollte Dir das aus bestimmten Gründen nicht genug sein, kannst Du uns gerne über das Impressum kontaktieren.

  • Muss ich es immer zu selben Zeit machen?

Nein, du kannst es Dir anhören wann immer Du Zeit findest.

  • Soll ich Kopfhörer verwenden?

So wie es für Dich am angenehmsten ist, mit Kopfhörer bist du vielleicht nicht so schnell abgelenkt und empfindest es noch intensiver.

  • Warum 21 Tage?

Untersuchungen haben bewiesen, dass alte Gewohnheiten und Muster in 21 Tagen besonders positiv verändert werden können. Wenn man konsequent ein neues Verhaltensmuster programmiert stellt sich danach automatisch ein Wohlfühlfaktor ein. Der "innere Schweinehund" kann diese neue Veränderung dann akzeptieren. Nach nur 3 Wochen ist alles verankert und neue Gewohnheiten sind Tagesplan.

  • Was ist, wenn ich einschlafe?

Das Unterbewusstsein bekommt auch im Schlaf alles mit. Solltest Du einschlafen weißt Du vielleicht nicht mehr jedes Wort, aber es wird in Deinem Unterbewusstsein abgespeichert. Hör Dir einfach die Folge zu einem späteren Zeitpunkt nochmal bewusst an.

  • Was kann ich noch unterstützend zu Peraco tun?

Du kannst jede beliebige Diät oder jedes Fitnessprogramm mit Peraco kombinieren, das hat aber nichts mit dem Erfolg von Peraco zu tun. Meine Erfahrung ist es: Jeder Erfolg beginnt im Kopf.

  • Warum werden auf Peraco alle geduzt :))) ?

Wir von Peraco möchten eine angenehme, persönliche Atmosphäre schaffen und denken hierfür ist eine persönliche, geduzte Ansprache geeigneter. Natürlich richten wir uns auch an alle Geschlechter, allerdings verzichten wir zugunsten eines flüssigen Leseerlebnisses auf das Gendern.